30. März 2012

Frühling und Neuerungen

Der Frühling ist da! Mit Karacho! Heute ist es zwar bewölkt und gestern hat es auch minimal genieselt, aber die restliche Woche war super sonnig. So ist der Frühling. Ich find ihn klasse!

Am Montag hatte ich meine letzte Klausur aus dem 3.Semester geschrieben. Kunstgeschichte. Bäh. Ansich ist es sogar ziemlich spannend und interessant wie sich so die Kunst entwickelt hat, aber wenn man alle Stilmerkmale, Jahreszahlen und diese blöden französischen, italienischen oder spanischen Künstlernamen auswenig lernen muss, ist Kunstgeschichte blöd! Aber nun ist es überstanden. Und was erwartet mich im neuen Semester? Ganz genau. "Methoden" aus der Kunstgeschichte. Ikonografie und Ikonologie! AH!
Nun ja. Jedenfalls brauchte ich nach der Prüfung etwas Entspannung und deshalb fuhr ich mit dem Radel in den Tierpark. Es war so tolles Wetter, dass ich mich dann erstmal 20 Minuten vor dem Eisbärengehege gesonnt habe. Dann wurden noch die ultra süßen Katzenbären beguckt. (Es ist wirklich lustig, für welches Tier kleine Kinder die Katzenbären halten. Ein kleines, maximal 3jähriges Mädchen taufte sie "Fuchsbären". Fand ich sehr clever und gut kombiniert. Rot-orange. Sieht aus wie ein Bär. Fuchsbär.) Die Waschbären waren leider nicht da, bestimmt haben sie geschlafen oder sie wurden umquartiert, weil neben an gebaut wurde... Wer weiß, wer weiß.

Dienstag wurde dann spontan nach einer Jeansshorts gesucht und fündig geworden. Meine aus dem letzten Jahr ist irgendwie verschollen. Aber aus Polen kam sie auf jeden Fall mit. Es gibt Beweisfotos, die mich am letzten Tag darin zeigen. Ich werd ja wohl kaum ohne Hose nach Hause gefahren sein, oder? Egal. Ich hab jetzt eine neue und die wird seitdem nur noch getragen. Meine Güte, hat mir der Frühling gefehlt!
 












Ich hab seit Frühlingsbeginn auch neue Sachen ausprobiert. Ich habe mir zum allerallerersten Mal eine Grapefruit gekauft. Mit etwas Zucker und am frühen Morgen. Einfach nur Yammi! Am nächsten Tag mussten dann noch zwei weitere nachgekauft werden :) Ich wusste garnicht wie lecker und saftig die sind! 













Und ich habe mich an Buttermilch rangetraut. Meine Zahnärztin sagte, dass Milchprodukte wie Käse, Naturjoghurt und Buttermilch gut für die Zähne wären. Da ich noch nie bewusst Buttermilch getrunken habe, musste das mal nachgeholt werden. Ich fands ok.......... Mehr aber auch nicht. Trotzdem, irgendwoher kannte ich den Geschmack schon, aber so ganz überzeugt hat es mich nicht. Vielleicht zu frischem Obst? Oder als Shake im Sommer? Ich geb ihr auf jeden Fall noch eine Chance.
Und ich werde jetzt im Frühling auch ausprobieren, wie es ist, alleine zu wohnen. Mein eigenes Reich. Ohne Regeln. Ohne Kompromisse. Unter der alleinigen Herrschaft von mir! :) Fabulös! Noch ist nicht alles in trockenen Tüchern, aber ich hoffe, dass ich Mitte April mein Reich in Anspruch nehmen kann :)

14. März 2012

Pläne..

Mein Plan/ Vorsatz war eigentlich jede Woche mindestens ein Mal zu bloggen.. Wie man sieht, klappt es irgendwie nicht.. Schande über mich! Und Schande über meine Kuh!

Aber hier nun Fotos von meinen letzten Projekten:











Ein tolles, super warmes Paar Stulpen.






 
Das Muster habe ich von einem vor Jahren gekauftem Stulpenpaar. So in der Art hatte mir meine Mutti auch schon eins gestrickt, aber dafür in hellgrau. 










Und ich mag dieses Senf- bzw. Maisgelb sehr.










 
Das Schmuckstück ist ein Festplattentäschchen.






Es ist das erste Teil, welches ich aus Baumwolle gestrickt habe. Ist nicht gut. Ein Wollgemisch strickt sich besser, aber es war ein Versuch und eine Erfahrung wert.






 
Das Zickzackmuster hat meine Mutti gemacht. Irgendwie hat's bei mir nicht geklappt,
aber ich wollte das es ganz toll aussieht, also musste Mutti ran :)