27. Februar 2012

Expecto Patronum!

Endlich war es soweit! Cousinchen und ich haben diesen Tag schon vor knapp einem Jahr herbeigesehnt. Der Tag an dem wir alle acht Harry-Potter-Filme auf DVD haben und sie gnadenlos hintereinander gucken können! Es war das Wochenende des großen Harry-Potter-Marathons.

Am Freitag begann es! Wir waren perfekt vorbereitet und hatten einen super Plan. Wir wollten alle 8 Teile von Harry Potter gucken, dass heißt geballte 1132 Minuten, also fast 19 Stunden, purer Spannung, Abenteuer und Erinnerungen wie alles anfing. Als der erste Harry Potter in die Kinos kam, war ich 11 Jahre alt, also genauso alt wie Harry im Film. Jetzt 10 Jahre später sind alle Bücher verfilmt und wir konnten den Marathon starten. Wir waren versorgt mit einem riesigen Berg Süßkram und anderem ungesunden Zeug!
 












Da wir nicht nur Chips und Schokolade essen konnten, gab's noch magische Pizza und zauberhaft asiatisches Essen, was von netten Menschen wie durch Hexerei an unsere Tür gebracht wurde. Für selbstgemachtes Popcorn hatten wir leider keine Zeit und keinen Platz mehr in unseren Mägen, also wartet es noch auf andere tolle Filme.

Wir begannen Freitag relativ spät und schafften nur 2 Filme, denn wir wollten ja ausgeruht für den nächsten Marathontag sein. Am Samstag gab's dann Harry schon zum Frühstück und so war es ein Leichtes die anderen 6 Teile in einem Rutsch zu gucken. Sonntagnacht um 1:30 Uhr waren wir dann fertig. Schneller als erwartet sogar. Die Filme sind auch nach langer Zeit noch spannend und es war wirklich grandios alle Teile kurz hintereinander zu gucken. Was einem da alles auffällt?! Im dritten Teil kommt sogar eine Giraffe vor!! 

Später ist uns aufgefallen, dass wir die Filme nach den Regisseuren geteilt haben. Erst die recht seichten Teile eins und zwei und dann die anderen etwas bzw. sehr düsteren Filme!
Es hat wirklich viel Spaß gemacht und eigentlich war es garnicht so anstrengend wie erwartet. Wenn ich mal wieder 19 Stunden Zeit habe, werde ich es vielleicht wiederholen ;)

5. Februar 2012

Klappe die Zweite

Ich habe es noch einmal gewagt und die "Spare-Geld"-Aktion wiederholt. Dieses Mal erfolgreich!!!
Es war eigentlich nicht geplant, aber am Mittwoch stellte ich fest, dass ich erst knapp 2,50€ ausgegeben hatte und dass die Woche ja fast rum war. Also Versuch Nummer zwei konnte starten! Diese Woche war auch ideal um nur mit 20€ auszukommen. Ich hatte wenig Uni und konnte viel zu Hause kochen mit Sachen, die ich schon da habe. Also hielt ich mich etwas zurück mit Auswärtsessen und siehe da! Ich hab diese Woche nur 13,66€ ausgegeben und weder Schnick noch Schnack gekauft.
Im Endeffekt reichen locker 20€ pro Woche, aber man muss wirklich überlegt einkaufen und ich musste mich immer wieder daran erinnern. Man vergisst es so schnell, zack bezahlt wieder mit EC-Karte und verliert den Überblick. Aber ich habe es doch hinbekommen und probiere nun jeden Monat so eine Woche einzulegen.

Ein Glück hab ich solche Probleme nicht :)