10. März 2011

Erster Tag

Vor dem Flug nach London hatte ich noch viel zu tun. Aufräumen, Wäsche waschen, Bett neu beziehen, Einkaufen, und und und... Ich hab alles perfekt geschafft und meine Zeit war super bemessen :D
Mein Zimmer strahlt zwar noch nicht und ich hab immer noch nicht meine Nähsachen sortiert, aber es ist wieder gemütlich mit einem frisch bezogenem Bett.

Jule und ich haben uns am Hauptbahnhof getroffen und sind dann gemeinsam zum Flughafen gefahren. Wir waren viel zu früh da und warteten, aßen Kekse und bekamen einen Lachflash. Ohne Grund, aber lustig wars.
Dann haben wir eingecheckt, wurden 1000fach kontrolliert und durften dann auch schon an Bord gehen. Jule saß am Fenster und kam aus dem Staunen kaum noch raus. Berlin bei Nacht von oben!!! Wunderschön!
Nach einem relativ kurzen Flug (, mit leckeren Flugzeugsandwiches -Cheddar mit Tomatenchutney- *mhh... ) kamen wir auch unbeschadet in Heathrow an, und ich habe wieder festgestellt, Fliegen ist nicht mein Ding. Der doofe Druck, das böse Geruckel... Irgendwie wird mir da immer ein bisschen schlecht....
Nach der Landung suchten wir dann den Ausgang, unsere Koffer und dann die U-Bahn. Das Aufladen der Oyster-Card hat dann auch schnell geklappt und wir sind dann zu Laura gedüst.... mehr oder weniger. Es dauerte eine Stunde, die einem bei Nacht und Müdigkeit SEHR lang vorkommen kann.....
Eigentlich wollte uns Laura von ihrer U-Bahn-Station abholen, aber da wir schon 40 Minuten früher da waren und man in der U-Bahn keine "Ja, wir kommen früher"-SMS schreiben kann, haben wir, dank T.A.s Karte :D, alleine zu ihrem Haus gefunden. Jedenfalls standen wir da vor und waren uns nicht sicher, ob dass das richtige Haus ist.. Also anrufen. Mailbox. Verdammt. Warten? 10 Sekunden später kam Laura dann auch raus, um uns abzuholen, und erschrak weil wir schon da standen :D
Dann haben wir kurz mit ihrer Mitbewohnerin gequatscht, Schokoriegel gefuttert und dann ins Bettchen.

Und dann begann der erste Tag.

Wir sind erst um 10.30Uhr aufgewacht. Haben dann gefrühstückt und uns fertig gemacht. So gegen 13Uhr sind wir dann mit aufgeladenen Oyster-Cards und dem Bus zum Hyde Park gefahren. Dort waren wir dann auch ne Stunde und sind danach zum "V&A-Museum" gelaufen. Das "Victoria & Albert-Museum" ist riesengroß und hat tausende unterschiedlichste Bereiche. Viel zu viel und eine ganze Menge, was mich nicht so interessiert.
Nach dem ganzen "BlingBling" angucken, haben wir uns bei Subways bzw. beim Asiaten etwas zu Essen geholt und haben uns dann vor dem "V&A-Museum" hingesetzt.
Danach sind wir dann zum Buckingham-Palace gelaufen, weil Jule es wenigstens einmal sehen wollte :D Wir standen auch nur so ca 15 Minuten davor (die Queen war zu Hause und die "Royal Gards" haben KEIN rot getragen, sondern grau!!) und sind dann wieder durch einen Park gelaufen zur Busstation. Dann kurz Nahrung für Morgen kaufen und bei Laura essen und Karten spielen.
Fazit: Sehr entspannter Tag, aber irgendwie sind wir alle nicht so gut drauf. Jeder kränkelt so vor sich hin :(
Morgen wirds besser! :D

9. März 2011

London is a very big town *sing

Sonntag war der Stoffmarkt in Potsdam, den ich fast vergessen hätte, wenn mich mein Cousinchen nicht daran erinnert hätte :D
Erst kündige ich mich an und dann vergess ich vor lauter Fremd-Übernachtungen (bei Sara und den Kitten) mein Vorhaben :D Verrückt.

Es gab wieder wunderbare Stoffe, die fast alle schon gesehen haben in echt, aber für meine liebe Mutti stell ich sie natürlich online :D

Ein kleines Vermögen steckt in den Stoffen, aber die waren einfach zu schön. Es gab auch noch gaaanz tollen Vögelchen-Stoff, aber für 14€ den Meter, war es mir dann doch nicht wert.

Alle Schätze zusammen :D

Es ist so FLAUSCHIG!!! Dieser Stoff wird die kuschlige Rückseite des Baby-Quilts.

Baby-Quilt?? Warum wird es denn kein Mädchen? Da hätte ich sooo viel kaufen können, aber für einen Jungen finde ich das ziemlich schwierig..

Babuschkaaas!! :D

Hübsch :)


CUPCAKES!!!

Schön :)

Passt sehr gut zu meinen "Wald-Poäng". Also Kissen?

Nun habe ich erstmal gaaaanz viel gehamstert und werde gucken, wofür sich der jeweilige Stoff entscheidet und wie er mich, in welcher Form auch immer, erfreuen darf :D


Und nun die langersehnte Toad-Tasche für Jules Clara :D
  
Es guckt :D
 
Für meine Camera ist sie etwas zu groß, aber dann müsste Clara da perfekt reinpassen *hoffentlich...

Gestern Abend hat sich Charlotte mit ein paar Leuten aus ihrem Deutsch-Intensivkurs getroffen und sie hat mich gefragt, ob ich mit möchte. Nach langem Hin und Her konnte ich mich dann doch aufraffen mich vernünftig anzuziehen :) Wir waren in einer Bar in Kreuzberg, die sehr toll aussah. Altvernativ und es gab ca. 10 Biersorten :D Die meisten "Kommilitonen" haben ein Berliner getrunken, denn schließlich "sind sie in Berlin". ;) Ich hab bayrisches Bier getrunken und mal wieder festgestellt, ich vertrage sehr wenig Bier. Zweieinhalb Biere und ich war gut angeheitert, und musste mich um 2 Uhr durch den berliner Nahverkehr quälen mit zwei Unkundigen. An einem Montag! Es dauerte, aber für Charlotte und mich war der Nachhauseweg relativ kurz. Der Kommilitone aus Slowenien musste leider bis zum Tierpark fahren.

Und morgen/ heute geht es nach London :D Es wird bestimmt super toll und ich hoffe, ich finde die perfekten Schuhe!!! Ansonsten wird es ebend ein Kleid oder ein Rock oder eine Bluse.... mal schauen :D
Da Fred mit nach London fliegen möchte, könnte ich theoretisch gleich aus London bloggen. Mal gucken wie die Praxis aussieht :)

7. März 2011

Ich schreibe wie...




Ich hatte, bevor Wikipedia mir geholfen hat, noch nie etwas über diese ungarisch-schweizerische Schriftstellerin gehört bzw. gelesen, aber anscheinend ähnelt mein Schreibstil dem von Melinda Nadj Abonji.

Und wie schreibt ihr?
http://www.faz.net/f30/aktuell/WriteLike.aspx

4. März 2011

Die Lustlosigkeit ergreift die Macht *ahhhhh

Irgendwie hab ich keinen Elan mehr. Ich müsste eigentlich seit 3Wochen mein Zimmer aufräumen oder meine "Wichtig-Schublade" sortieren oder ich könnte schonmal anfangen meine eine Hausarbeit vorzubereiten, aber ich habe auf nichts richtig Lust...

Am Montag kam unsere neue englische Mitbewohnerin an. Sie ist total nett und wir werden uns die 5 Monate schon gemütlich machen, und danach kommt ja Janina wieder :)

Gestern abend, also Donnerstag, sollte ich eigentlich meine ganzen Noten für die Prüfungen bekommen. Es war schließlich der letzte Tag der Bekanntgabe und ich hatte noch nicht eine Note (andere Studiengänge hatten schon ihre gesamten Noten seit einigen Tagen.....). Und somit guckte ich nun seit ca. einer Woche täglich, ob sich irgendetwas verändert hatte, aber nein.. Nichts...
Ich hatte mir schon fast gedacht, dass meine Dozenten nicht gerade die Schnellsten und nicht alle "computerfähig" sind, aber dann kam gestern der Gipfel.
So gegen 14Uhr bekam ich meine erste Note. Also bestand noch Hoffnung, dass wir nicht vergessen wurden. Aber dann folgten 2 E-Mails, in denen gesagt wurde, dass der eine Dozent es nicht rechtzeitig geschafft hat die Klausuren zu kontrollieren und dass ein anderer Dozent die Aufgaben erst Mittwoch bekommen hatte, weil "die Post ihn nicht gefunden hat" (was wäre eigentlich, wenn die Post verloren gegangen wäre?? Darf man das überhaupt??)... Und das andere Modul, wo die Note auch fehlt, hat sich garnicht erst gemeldet....Was für ein Mist!
Also stehen bei mir noch 3 Noten (von 4!!) aus, die wahrscheinlich erst irgendwann später bekannt gegeben werden.. Dass heißt, sollte ich irgendwo durchgefallen sein, habe ich noch keine Ahnung und somit auch weniger Zeit zum Lernen. Ich glaube, ich wechsel den Studiengang, aber nur weil meine Dozenten nichts auf die Reihe bekommen!!! Dit kann doch nich wahr sein!!! *pah!

Dafür waren Jule und ich Donnerstagabend bei Maru! Es war wieder einmal sehr lecker und wir haben sogar neue Vorspeisen ausprobiert. Jule hatte eine "koreanische Gemüsekrokette mit Salat" und ich wählte Kimchi, also scharf! eingelegten Chinakohl. Beides war lecker, aber meiner Meinung nach ist Tügim immer noch besser :D

Am Sonntag ist in Potsdam wieder der Holländer Markt und ich werde sehr wahrscheinlich meine Stoffvorräte aufstocken. Vorallem da ich einen Babyquilt für eine Kommilitonin nähen möchte und auf dem Türkenmarkt die "Babystoffe" nicht sooo schön sind. Die Holländer haben da VIEL mehr Auswahl :D
Vielleicht treff ich ja da auch meine liebe T.A. oder sogar meine liebe M.??? :D